HAMMER KING – Kingdemonium

Antworten
Fenria
Administrator
Beiträge: 810
Registriert: Sa 30. Mär 2019, 18:11

HAMMER KING – Kingdemonium

Beitrag von Fenria »

HAMMER KING – Kingdemonium
Label : Napalm Records
Release Date : 19.08.2022
Genre : Hard Rock/Power Metal/Heavy Metal
Rezension by Fenria Streetteam Berlin

Welcher echte Kerl steht nicht auf Mythen und Sagen, auf wilde Schlachten und Phantasiegewaltige Orte und Geschichten? Kommt schon Männer seit mal ehrlich. Und sicher gibt es auch viel mehr Damen die sich mal eben schnell in solche Geschichten flüchten und gern als wahre Heldin in den Kampf ziehen würden. Na dann seid Ihr auf alle Fälle bei Hammer King schon einmal richtig aufgestellt. Die deutsche Powermetal Band um den ex Ross the Boss Sänger und Frontman Titan Fox, bietet nämlich rein Thematisch schon einmal genau dies. Und das tun die Herren bereits seit 2015 und kommen nun im Jahr 2022 mit ihrem neuen Werk, Kingdemonium, zum fünften Mal mit einem Longplayer auf den Markt. Und eines kann ich euch versprechen, nicht nur thematisch, nein auch musikalisch haben diese Kerle so einiges zu bieten. So bleibt man sich auch nach dem Wechsel am Bass seiner Line treu und hämmert dem werten höre ganze 10 neue Songs nur so um die Ohren. Was mit dem unschlagbaren Opener, Invisible King schon einmal richtig mächtig startet setzt sich im Laufe des gesamten Albums nahtlos fort und macht neben einer weiteren Story rund um den Hammer King mächtig viel Spaß und sorgt für gute Laune. So darf, nein, so muss Powermetalm ade in Germany klingen. Überlegt man wie kurz eigentlich die Zeitspanne zwischen dem Neuling und der letzten Langrille mit Namen, Hammer King, ist, kann man nur staunen. Sind es doch gerade mal knapp 14 Monate. Scheint als ob Hammer King was Songmaterial betrifft noch so einiges auf der Pfanne haben. Na das lässt ja noch auf so einiges hoffen. Jetzt aber erst einmal genießen wir alle das neue Schaffenswerk und schauen ob wir die Jungs den auch Live zu Gesicht bekommen können…
Und nun viel Spaß mit Kingdemonium.

Which real guy doesn't like myths and legends, wild battles and imaginative places and stories? Come on men be honest. And there are certainly many more women who would just like to take refuge in such stories and go into battle as true heroines. Well then you're definitely in the right place at Hammer King. The German power metal band around the former Ross the Boss singer and frontman Titan Fox offers exactly that, purely thematically. And the gentlemen have been doing this since 2015 and are now coming to market in 2022 with their new work, Kingdemonium, for the fifth time with a long player. And I can promise you one thing, not only thematically but also musically these guys have a lot to offer. So you stay true to your line even after changing the bass and pound the worth listening to a whole 10 new songs around your ears. What starts out powerful with the unbeatable opener, Invisible King, continues seamlessly throughout the album and, in addition to another story about the Hammer King, is a lot of fun and puts you in a good mood. That's what Powermetalmade in Germany should, no, it has to sound like. When you consider how short the period of time actually is between the newcomer and the last long-time named Hammer King, you can only be amazed. It's only just under 14 months. Seems like Hammer King still have a lot up their sleeve as far as song material goes. Well, that still gives us hope for a lot. But for now, let's all enjoy the new work and see if we can see the guys live... And now have fun with Kingdemonium.

Bild


Tracklist :

1. Invisible King
2. Pariah is my Name
3. We Shell Rise
4. Live Long, Die Nasyty
5. The 7th of the 7th King
6. Kingdemonium
7. Other Kingdom Fall
8. The Four Horsemen
9. Guardians of the Realm
10. Age of Urizen
Antworten

Zurück zu „ALBUM KRITIKEN/REZENSIONEN“