SOLAR FAKE – Enjoy Dystopia

Antworten
Fenria
Administrator
Beiträge:712
Registriert:Sa 30. Mär 2019, 18:11
SOLAR FAKE – Enjoy Dystopia

Beitrag von Fenria » Fr 5. Feb 2021, 15:15

SOLAR FAKE – Enjoy Dystopia
Label : Out of Line Music
Release Date : 12.2.2021
Genre : Synth Pop, Electro
Rezension by Fenria

Was mir da seit einigen Wochen vor liegt um es zu beurteilen, ist für mich persönlich bereits am Anfang des Jahres 2021 eines der Highlights des zu Erwartenden, was immer da auch noch kommen mag. So darf das Jahr gern weiter gehen, dem mit Enjoy Dystopia liefern Solar Fake eines der stärksten Alben welches ich seit bestehen der Band gehört habe. So geht man unbeirrt den bereits mit dem Vorgänger, You Win, Who Cares, eingeschlagenen Weg weiter und verliert dennoch nie den urtypischen Sound von Solar Fake aus dem Auge. Irgendwie hat man seit geraumer Zeit das Gefühl, auch Solar Fake werden mit jedem Album aggressiver und dies scheint nicht nur so sondern wird mit Enjoy Dystopia noch einmal völlig klargestellt. Fakt! Neben der „neuen“ Aggressivität der aktuellen Songs, die gerade in unseren momentanen Zeiten dem Hörer die Möglichkeit eröffnen den gesamten Frust der sich seit Monaten anstaut heraus zu tanzen und gar zu schreien kommen Solar Fake mit einer weiteren Neuigkeit daher. Sven Friedrich schrieb den Songtext zu „Es geht Dich nichts an“ in Deutsch und empfand es eher als einen Kompromiss den Text letztendlich vom Deutschen ins Englische zu übersetzen. Und da er in Sachen Solar Fake keine Kompromisse eingeht, kommt dieser Song auch in Deutsch. Somit erhält der werte Hörer hiermit eine kleine Premiere auf die Ohren, die so besser gar nicht klingen könnte. Zu einen bin ich mir nicht sicher ob der Song im Englischen eine dermaßen Energie versprühen würde und zum anderen wäre es mir nicht vergönnt gewesen feststellen zu können, das der gute Sven sich deutsch singend ein wenig wie Steve Strange, R.I.P., Visage, anhört, wie dieser seine Hitsingle, Der Ambos, seiner Zeit in Deutsch sang.
„Enjoy Dystopia“ erscheint in verschiedenen Formaten. Als einfache CD, als 2-CD Digipak, als limitierte 2-LP sowie als streng limitierte Box inklusive dem Digipak, der exklusiven Akustik CD „Masked“, Handyhalter, Bandfoto, Geldbeutel und Silikonarmband. Aber das ist noch nicht alles: Drei zufällig ausgewählte Boxen werden ein "Golden Ticket" enthalten. Mit diesem "Golden Ticket" kann der Gewinner mit einer Begleitperson einen kompletten Konzerttag mit Solar Fake erleben, von der Ankunft bis zum Abbau, inklusive Catering und Übernachtung nach dem Konzert. Ein ganz besonderer Tag mit einer ganz besonderen Band. Alle Infos️: https://www.outoflineshop.de.
Mit einem Wort ein absolutes MUSS! Und dies nicht nur für den eingefleischten Fan.


What I have had for a few weeks to assess is for me personally already at the beginning of 2021 one of the highlights of what is to be expected, whatever may come. So the year can go on, with Solar Fake, Enjoy Dystopia, one of the strongest albums I've heard since the band was founded. So you continue undeterred on the path already taken with the predecessor, You Win, Who Cares, and still never lose sight of the typical sound of Solar Fake. Somehow, for some time now, you have had the feeling that Solar Fake are also becoming more aggressive with each album and this not only seems so, but is once again made clear with Enjoy Dystopia. Fact! In addition to the "new" aggressiveness of the current songs, which in our current times give the listener the opportunity to dance and even scream all the frustration that has been building up for months, Solar Fake has another piece of news. Sven Friedrich wrote the lyrics for “It's all about you” in German and felt it was more of a compromise to translate the text from German into English. And since he doesn't compromise when it comes to solar fake, this song is also available in German. So the dear listener gets a little premiere on the ears that couldn't sound better. On the one hand I am not sure whether the song would exude such energy in English and on the other hand I would not have been able to find out that good Sven, singing in German, sounds a bit like Steve Strange, RIP, Visage, how he sang his hit single, Der Ambos, in German at the time.
“Enjoy Dystopia” appears in different formats. As a simple CD, as a 2-CD digipak, as a limited 2-LP and as a strictly limited box including the digipak, the exclusive acoustic CD "Masked", mobile phone holder, band photo, wallet and silicone bracelet. But that's not all: three randomly selected boxes will contain a "Golden Ticket". With this "Golden Ticket", the winner and an accompanying person can experience a complete day of the concert with Solar Fake, from arrival to dismantling, including catering and overnight accommodation after the concert. A very special day with a very special band. All information️: https://www.outoflineshop.de.
In a word, an absolute MUST! And not just for die-hard fans.

Bild

Setlist

CD 1:
1. At Least We‘ll Forget
2. I Despise You
3. This Pretty Life
4. Arrive Somewhere
5. Es geht dich nichts an
6. It‘s Who You Are
7. Trying Too Hard
8. Implode
9. Just Leave It
10. Wish Myself Away

CD 2:
1. Join Me In Death
2. Where Is My Mind
3. Es geht dich nichts an (Faelder Remix)
4. Implode (Blutengel Remix)
5. Arrive Somewhere (Solitary Experiments Remix)
6. This Pretty Life (Iris Remix)
7. I Despise You (Massive Ego Remix)
8. Trying Too Hard (Dunkelsucht Remix)
9. At Least We‘ll Forget (Backline Remix by Blood & Tears)
10. It's who you are (Random Starlight Remix)
11. I despise you (Vintage Remix by NAN)
12. At least we'll forget (Uplifting Emotional Mix by Anja & Alex)
13. It's who you are (Ost+Front Remix)
14. Just leave it (Lord of the Lost Version)

CD3:
„Masked“
1. I despise you (Piano Version)
2. This pretty life (Acoustic Version)
3. Arrive somewhere (Acoustic Version)
4. Implode (
5. Just leave it (Piano Version)
6. It's who you are (Acoustic Version)
7. Wish myself away (Acoustic Version)

Antworten

Zurück zu „ALBUM KRITIKEN/REZENSIONEN“