PAUL STANLEYS SOUL STATION - Now and Than

Antworten
Fenria
Administrator
Beiträge: 739
Registriert: Sa 30. Mär 2019, 18:11

PAUL STANLEYS SOUL STATION - Now and Than

Beitrag von Fenria »

PAUL STANLEY’S SOUL STATION - Now and Than
Label : Universal Music
Release Date : 19.03.2021
Genre : Rythym & Soul
Rezension by Fenria Streetteam Berlin


Paul Stanley, Gründer, Gitarrist, Starchild und Mastermind der Rockband KISS, ist wieder auf seinem Solo-Weg. Bisher ist man es gewohnt, dass der Mann mit dem Stern auf dem Auge und dem küssenden Mund seinem Musikstil, den man aus KISS-Songs kennt, ziemlich treu bleibt, und hier ist es gleich ob man sein Soloalbum unter der Flagge des Mutterschiffs von 1978 oder das 2006 veröffentlichte Live to Win-Album nimmt. Was der gute Paul mit Soul Station und dem Album Now and Than auf seinen Reisen sickt ist aber weit davon entfernt. Paul Stanley tritt in die Fußstapfen von Rythem und Soul und veröffentlicht ein Album mit echten Größen des Genres, welches man so wohl eher nicht erwartet hätte. Nun, dass dieser Mann singen kann und auch sehr vielseitig ist, hat er nicht nur mit KISS bewiesen. Spätestens sein Auftritt als The Phantom im Phantom der Oper Musical von Andrew Lloyd Weber sollte hier als Beweis reichen. Es sollte also nicht überraschen, dass dieses Album und die damit verbundene Musik auf seine besondere Weise ein kleines Meisterwerk sind. Jetzt könnten eingefleischte KISS-Fans sagen, sie hätten lieber ein neues Album Ihrer Lieblingsband als diesen Solo-Act von Paul Stanley auf dem Tisch liegen. Aber Paul Stanley machte bereits vor der Veröffentlichung des neuen Materials klar, dass dies ein völlig neues Projekt und ein lang gehegter Wunsch von ihm war. Und was ich jetzt hier habe, ist ein wunderbares, sehr gefühlvolles Stück musikalischer Werte. Dieses Album hat die Macht, den Hörer einfach abschalten zu lassen. Und dies, so mein Empfinden ist besonders in dieser hektischen und verwirrten Zeit sehr willkommen. Dies liegt nicht nur an der Art und Weise, wie Herr Stanley die Songs präsentiert, sondern auch daran, wie diese wunderbare Interaktion aller Teilnehmer funktioniert. Meine Stimme und mein Ohr haben das Album also bereits erobert. Also, liebe Leser, lassen Sie sich von der etwas anderen Seite von Paul Stanley verzaubern ... egal ob durch Coverversionen bekannter Songs des Genres oder durch die genau so gelungenen Eigeninterpretationen der Band. Ich wünsche auf alle Fälle einen schönen Hörgenuss.


Paul Stanley, founder, guitarist, Starchild and mastermind of the rock band KISS, is back on his solo path. So far we are used to the fact that the man with the star on his eye and the kissing mouth remains pretty faithful to his musical style, which is known from KISS songs, and here it does not matter whether his solo album is under the flag of the mothership from 1978 or the 2006 Live to Win album. What the good Paul sucks with Soul Station and the album Now and Than on his travels is far from it. Paul Stanley follows in the footsteps of rhythm and soul and releases an album with real greats of the genre, which one would not have expected. Well, that this man can sing and is also very versatile, he has not only proven with KISS. At the latest, his appearance as The Phantom in the Phantom of the Opera Musical by Andrew Lloyd Weber should be sufficient proof here. So it should come as no surprise that this album and the music that goes with it is a little masterpiece in its own special way. Now die-hard KISS fans could say they'd rather have a new album from your favorite band than this solo act by Paul Stanley on the table. But Paul Stanley made it clear even before the new material was released that this was a completely new project and a long-cherished wish of his. And what I have here now is a wonderful, very soulful piece of musical values. This album has the power to just turn the listener off. And this, I feel, is very welcome, especially in these hectic and confused times. This is not only because of the way Mr. Stanley presents the songs, but also because of how this wonderful interaction of all participants works. So my voice and my ear have already conquered the album. So, dear readers, let yourself be enchanted by the slightly different side of Paul Stanley ... whether through cover versions of well-known songs of the genre or through the equally successful self-interpretations of the band. In any case, I wish you a good listening pleasure.

Bild

Setliste

Could it be I‘m falling in Love
I Do
I, oh I
Ooo Baby
O-O-H Child
Save me (From you)
Just my imagination (Running Away with me)
Whenever You’re Ready (I‘m Here)
The Tracks of my Tears
Let’s stay Together
La-La Means I Love you
Lorelei
You are Everything
Baby I need your Loving
Antworten

Zurück zu „ALBUM KRITIKEN/REZENSIONEN“