ST. KLEINKRIEG – Billiges Benzin

Antworten
Fenria
Administrator
Beiträge: 749
Registriert: Sa 30. Mär 2019, 18:11

ST. KLEINKRIEG – Billiges Benzin

Beitrag von Fenria »

ST. KLEINKRIEG – Billiges Benzin
Label :
Release Date : 4.11.21
Genre : Deutsch Rock/Punk
Rezension by Fenria Streetteam Berlin


Als ob die Pandemie nicht all unsere Kraft geraubt und Nerven gekostet hätte, schafft es Stefan Kleinkrieg, seines Zeichens Ur-Vater der Band Extrabreit, neben der Fertigstellung des nun mehr 13. Extrabreit Studio Albums, Auf Ex, mal eben noch an zwei eigenen Solo Alben zu arbeiten von denen das erste bereits veröffentlicht wurde und das zweite mit Namen, Die Sonne scheint für Alle, in den Startlöchern zur VÖ steht. Mit der ersten Single, Billiges Benzin beschert Herr Kleinkrieg dem Fan und werten Hörer nicht nur einen ersten Einblick in das kommende Werk sondern schafft es auch gleich noch mit dieser wunderschönen Ballade das Herz zu berühren. So singt werter Herr über das Leben eines „erfolgreichen“ Künstlers im Musikgeschäft, berichtet hier über die Sorgen die auch, oder gerade die freischaffenden Künstler umgeben, sagt aber gleichzeitig das was wohl auf alle in dieser Branche zutrifft. Man hat es selbst ausgesucht und man hat es auch genau so gewollt. Die Single ist als Video zu besichtigen und ist in meinen Augen ein weiteres kleines und dennoch feines musikalisches Meisterwerk eines Symphytischen mittlerweile auch in die Jahre gekommenen Musikers. Die Single und ich denke auch das folgende Album sind jeden Euro wert… Ich kann es kaum erwarten. Und das habe ich genau so gewollt!


As if the pandemic hadn't robbed all of our strength and cost our nerves, Stefan Kleinkrieg, the great father of the band Extrabreit, managed to complete two of his own solos alongside the completion of the now 13th Extrabreit studio album, Auf Ex To work albums, the first of which has already been released and the second with the name, The Sun Shines for All, is in the starting blocks for the release. With the first single, Cheap Gasoline, Mr. Kleinkrieg gives fans and listeners not only a first glimpse of the upcoming work, but also manages to touch the heart with this wonderful ballad. So dear Sir sings about the life of a "successful" artist in the music business, reports here about the worries that also, or especially, surround freelance artists, but at the same time says what probably applies to everyone in this branch. You chose it yourself and you wanted it that way. The single can be viewed as a video and, in my opinion, is another small but fine musical masterpiece by a symphytic musician who is now getting on in years. The single and I think the following album are worth every euro ... I can't wait. And that's exactly how I wanted it!

Bild
Antworten

Zurück zu „ALBUM KRITIKEN/REZENSIONEN“